Becketaler Kämpfer mit toller Ausbeute

Die Taekwondo-Athleten des TV Becketal sicherten sich beim Jugendpokal in Duisburg fünf Internationale Landesmeister-Titel.

Auf dem Jugendpokal in Duisburg, der als Internationale Landesmeisterschaft ausgeschrieben war, traten acht Taekwondo Sportler des TV Becketal an. Die intensiven Vorbereitungen machten sich bezahlt.  Nach dem erfolgreichen Abschneiden beim Becketalcup im April legten die Kämpfer noch einen drauf und stellten am Ende fünf neue Landesmeister und einen Vizemeister.  Zugleich belegte der TVB der Teamwertung den dritten Platz, angesichts der hochkarätigen Besetzung des Turniers ein toller Erfolg.

Routiniert kämpfte sich Joel Beck bis ins Finale, wo ihm sein Gegner alles abverlangte, er aber die Überhand behielt und mit sauberen Treffern gewann. Nach einem überlegen geführten Halbfinale hatte es Nick Freitag ebenfalls schwer. Er musste im Finale sein gesamtes Können aufbieten, um den Kontrahenten ins Schach zu halten. Am Ende durfte Freitag über den Sieg jubeln. Auch Lara Frösch erkämpfte sich den Landesmeistertitel in einem kraftraubenden Finale. Sie hatte den längeren Atem und setzte sich in der dritten Runde mit deutlichen Treffern ab.

Aliya Kaya lag in ihrem Finalkampf zunächst zurück, führte dann aber die Wende herbei und punktete sich zur Goldmedaille. Noch spannender machte es Ben Lony, der sich erst in der vierten Runde im Sudden Death durchsetzte. An ihrer starken Finalgegnerin hatte Melina Schneider zu knabbern. Trotz aller Versuche in einem hart umkämpften Duell musste sich die Becketalerin geschlagen geben.

Emin Vural hatte Pech, dass der Sieg im Halbfinale seinen verletzten Gegner zugesprochen wurde. Die Proteste gegen die umstrittene Entscheidung des Kampfrichters halfen sich, Vural musste sich mit Bronze begnügen. Noah Beck wurde bei seiner Jugendpokal-Premiere auf Anhieb Dritter. Das Trainerteam um Großmeister Bajrush Saliu war mit dem Abschneiden und den Leistungen der Athleten sehr zufrieden. 

Gold 
Lara Frösch, Aliya Kaya, Nick Freitag, Joel Beck, Ben Lony 

Silber
Melina Schneider

Bronze
Noah Beck, Emin Vural 

 

Quelle: Oberberg-Aktuell.de

 

Nick Freitag holt Bronze

Die Taekwondo Kämpfer Nick Freitag und Joel Beck von TV Becketal waren bei den German Open in Hamburg zu Gast.

Die Taekwondo Kämpfer Nick Freitag und Joel Beck von TV Becketal starteten bei den German Open in Hamburg. Rund 850 Kämpfer aus 47 Nationen traten in der Hansestadt an und kämpften um Weltranglistenpunkte. Nick Freitag erreichte in der Gewichtsklasse bis 78 Kilogramm das Halbfinale, an dessen Ende er sich seinem erfahrenen Gegner denkbar knapp geschlagen geben musste. Freitag erhielt die Bronzemedaille. Für Joel Beck (bis 73 Kilogramm) war im Viertelfinale Endstadion. Sekunden vor dem Kampfende ging sein Kontrahent mit gezielten Treffern in Führung und gab diese nicht mehr her.

 

Quelle: Oberberg-Aktuell.de 

 

5. Internationaler Becketal-Cup steht an

Der Becketaler TV richtet am 21. April in der Eugen-Haas-Halle wieder sein großes Taekwondo-Turnier aus.

Keine Frage – die Veranstaltung hat sich etabliert. Vor vier Jahren hob der TV Becketal den Internationalen Becketal-Cup der Taekwondo-Kämpfer aus der Taufe. Am 21. April findet in der Eugen-Haas-Halle bereits die fünfte Auflage der Veranstaltung statt. Los geht es um 10 Uhr und zur offiziellen Eröffnung um 12:30 Uhr werden Ehrengäste erwartet.

 

Quelle: Oberberg-Aktuell.de

 

Joel Beck und Nick Freitag bei den Belgian Open

Die Becketaler Taekwondo Kämpfer starteten bei dem Turnier mit 1.500 Teilnehmern – Silbermedaille für Freitag.

Bei den Belgian Open, einem hochrangigen G1 Turnier mit 1.500 Teilnehmern aus 61 Nationen, starteten auch zwei Taekwondo Sportler des TV Becketal – Joel Beck und Nick Freitag. In seinen Vorkämpfen zeigte Freitag sein Potenzial und verlor den Finalkampf nur ganz knapp. Somit sicherte er sich die Silbermedaille. Beck traf in seinem Auftaktkampf direkt auf den späteren Sieger des Turniers in seiner Gewichtsklasse. Trotz einer sehr guten Leistung konnte er sich nicht durchsetzen. Weiter geht es für den TV Becketal bei den German Open (G1 Turnier) in Hamburg.

Quelle: Oberberg-Aktuell.de 

 

Erfolgreich auf Medaillenjagd

Nachwuchs-Taekwondosportler des TV Becketal erreichten beim Rheinland-Pokal in Wesseling zehnmal das Treppchen.

Am Rheinland-Pokal in Wesseling nahmen elf Sportler des TV Becketal teil. Bis auf Tunahan Vura, der das Podest knapp verpasste, erreichten alle eine Medaille.  Lesley Prinz erwischte einen perfekten Tag und ließ ihren Gegnerinnen keine Chance. Nach einem guten Auftritt im Halbfinale dominierte sie auch das Finale und gewann mit deutlichem Vorsprung die Goldmedaille. Ebenso souverän trat Noah Beck auf. Im Endkampf landete er mehrere Kopftreffer und lag damit schnell uneinholbar vorne. Auch Melina Schneider besiegte ihre Finalgegnerin mit Bravour. Als besonderes Schmankerl wurde sie zur Sportlerin des Tages gewählt. Der Gewinn:  Ein Ticket für ein dreitägiges Camp mit Taekwondo-Weltstars. Die vierte Goldmedaille holte Aliya Kaya mit einem knappen Finalsieg.

Platzierungen

Gold
Lesley Prinz, Noah Beck, Melina Schneider, Aliya Kaya

Silber
Ben Lony

Bronze
Aleyna Yanaz, Engin Turhan, Finn Prawitt, Lion Huppert, Emin Vural.

 

Quelle: Oberberg-Aktuell.de

 

TV Becketal mit neuer Vereinsführung

Uwe Eulenhöfer führt den Turnverein

Der bisherige stellvertretene Vorsitzende Uwe Eulenhöfer ist neuer 1. Vorsitzender des TV Becketal. Er ist bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung einstimmig als Nachfolger von Mario Pojer, der nach 16 Jahren sich nicht mehr einer Wiederwahl stellte, gewählt worden. Als neuer 2. Vorsitzender wurde der bisherige Männerturnwart, Stephan Homann, von der Versammlung bestätigt. Er übernimmt auch gleichzeitig die Funktionen Schriftführer und Pressewart von Ulrich Rath, der sich ebenfalls bei der Jahreshauptversammlung nicht mehr zur Verfügung stellte.

Neu in den Vorstand wurden gewählt: Carmen Jauch, Frauenturnwart, Bärbel Hornbruch, Beisitzerin und Reinhard Kretschmer, Männerturnwart.

Als scheidender 1. Vorsitzender begrüßte Mario Pojer die anwesenden Vereinsmitglieder und bedankte sich bei den Damen und Herren des Vorstands für die gute Mitarbeit in den vergangenen Jahren. In seinem Jahresrückblick berichtete er von einer guten und geordneten Kassenlage, konstanter Mitgliederzahl und mehreren Aktivitäten, wie den Becketal-Cup der Taekwondo-Abteilung, das Volleyball-Turnier, das Sportfest und die Teilnahme am Weihnachtsmarkt in Gummersbach.  Nach den Berichten aus den Abteilungen, der Kassenführung und Kassenprüfung wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Zum Abschluss des Abends gab es noch Ehrungen für vier Jubilare.  Annika Drechsler, Helga Ihlenfeldt und Susanne Möllersmann wurden für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt und Erich Lange, der seit 60 Jahren dem Turnverein angehört. Die Jubilare wurden mit Urkunden, Ehrennadeln und kleinen Geschenken ausgezeichnet. 

Der neue Vorsitzende Uwe Eulenhöfer wünscht sich auch weiterhin von allen Vorstands- und Vereinsmitgliedern eine rege Teilnahme am Vereins leben.

Es folgen einige Bilder der Veranstaltung:

 

Dreifach-Gold beim Lippe-Pokal

Aliya Kaya, Ben Lony und Emin Vural vom TV Becketal waren beim Taekwondo-Turnier in Hamm nicht aufzuhalten.

Beim Lippe-Pokal in Hamm traten elf Taekwondo-Kämpfer des TV Becketal an und fast alle kamen auf das Siegerpodest. Aliya Kaya lief stark auf und dominierte ihr Halbfinale gegen eine Berliner Konkurrentin und gewann ohne Gegentreffer mit einem technischen K.o. in der zweiten Runde. Wieder ohne Gegentreffer gewann sie auch das Finale und nahm die Goldmedaille entgegen. Ähnlich souverän machten es Emin Vural und Ben Lony. Diszipliniert kämpften sie im Finale in den jeweiligen Gewichtsklassen und gewannen nach starken Leistungen überlegen ihre Kämpfe. Nach einem selbstbewussten Auftritt im Halbfinale verlor Aleyna Yanaz an ihrem Geburtstag ihr Finale und musste sich mit der Silbermedaille zufriedengeben. Lion Huppert verpasste das Treppchen nach einem aufopferungsvollen Kampf nur knapp. Der Trainerstab um Großmeister Bajrush Saliu zeigte sich sehr zufrieden, da sich alle Kämpfer mit großem Eifer und Kampfgeist zeigten.

Ergebnisse
Gold: Aliya Kaya, Ben Lony und Emin Vural
Silber: Aleyna Yanaz, Engin Turhan und Finn Prawitt
Bronze: Merve Göksu, Melina Schneider, Ilyas Dumlupinar und Tunahan Vural
Weitere Platzierungen: Lion Huppert.

Weitere Bilder:

 

Quelle: Oberberg-Aktuell.de

 

Becketaler Taekwondo-Nachwuchs erfolgreich

Zahlreiche Medaillen gab es für die Kämpfer des TV Becketal beim BGN-Pokal in Velbert.

Beim BGN-Pokal in Velbert erreichten fast alle Kämpfer des TV Becketal das Treppchen. Noah Beck konnte sich erst am späten Abend seinem Finalgegner stellen. Die lange Wartezeit ließ er sich jedoch nicht anmerken. Nach einer guten Leistung gewann er die Goldmedaille. Merve Göksu verpasste das Podium nur knapp. Unbeeindruckt ging Engin Turhan bei seinem ersten Turnier ans Werk. Nach einer soliden Leistung in der Vorrunde wurde er erst im Finale gestoppt. Neben Beck gewann auch Tunahan Vural die Goldmedaille. Silber erkämpften sich Aleyna Yanaz, Engin Turhan und Rinas Sydi. Bronze erhielten Lesley Prinz, Melina Schneider, Oliver Lisow, Lion Huppert, Ben Lony und Ilyas Dumlupinar. Das Trainerteam um Großmeister Bajrush Saliu zeigte sich zufrieden.

Quelle: Oberberg-Aktuell.de

 

 

« Older Entries